Carrie Underwood macht Sport, um körperlich und geistig fit zu bleiben.

Carrie Underwood

Carrie Underwood

Die 'Before He Cheats'-Interpretin steht nicht besonders auf Massagen und Gesichtsmasken. Sollte sie einmal eine Auszeit brauchen, so Carrie, dann gehe sie einfach ins Fitnessstudio, um sich so richtig auszupowern. Im interview mit 'PopCulture.com' erklärt die Musikerin: "Ich habe das Gefühl, dass das meine tägliche Therapie ist. Ich mache keine Massagen. Ich mache keine Gesichtsmasken. Das wäre super. Vielleicht lasse ich mich zweimal im Jahr massieren - zum Muttertag oder so. Ich habe tatsächlich einen Geschenkgutschein, den ich zum Muttertag vor zwei Jahren bekommen und noch nicht eingelöst habe. Aber so bin ich. Ich brauche auch keinen Urlaub. Ich sage nur 'Schatz, wenn du mir eine Stunde gibst, dann reicht das. Du musst mich nicht ausführen. Ist schon okay.' Das ist irgendwie meine Therapie. Ich habe das Gefühl, das vieles von dem, was ich mache, körperlich anstrengend ist."

Besonders ihre Bühnenauftritte erfordern eine Menge Training - immerhin singt und tanzt Carrie meistens in hohen Schuhen. Im Gespräch erklärt sie weiter: "Es strengt an, auf der Bühne zu sein. Besonders einige der Songs, die ich geschrieben habe und singe, sind ziemlich hart und das brauche ich. Ich muss mein Bestes geben. Ich muss in der Lage sein, zu singen und die Bühne abzulaufen, ohne dass mir die Puste ausgeht. Und ich mache das in Heels, das macht es fünf Mal härter. Ich habe das Gefühl, dass macht mich zu einer besseren Person, zu einer besseren Sängerin. Ich fühle mich einfach besser. Das brauche ich im Leben."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in