Chrissy Teigen begann nach der Geburt ihrer Tochter Luna mit dem Trinken.

Chrissy Teigen

Chrissy Teigen

Das 32-jährige Model brachte seine Tochter vor zwei Jahren zur Welt. Nach der Geburt litt Chrissy an Wochenbettdepressionen - ein Thema, auf das die zweifache Mutter mehr Licht werfen möchte. Im Interview mit 'Women's Health' erklärte sie: "Nach Luna trank ich zu viel. Ich aß nicht so viel, denn ich war einfach satt vom Trinken. Ich ging nicht gut mit meinem Körper um. Ich erinnere mich daran, so verletzt von nichts zu sein."

Heute nimmt die 'Lip Sync Battle'-Moderatorin, die Luna und den kleinen Milo mit ihrem Mann John Legend großzieht, Antidepressiva um mit ihrer Erkrankung umzugehen. "Also, was könnte wichtiger sein als psychische Gesundheit", sagt Chrissy im Gespräch weiter, "was ist wichtiger, als stolz auf dich zu sein und das Beste für deinen Körper zu tun?" Nach den zwei Geburten und den Kampf um ihre Gesundheit hat das 'Sports Illustrated'-Covergirl heute auch eine andere Einstellung zu seinem Körper: "Ehrlich gesagt ist es mir egal, ob ich nie wieder einen Bikini anziehen kann. Seit ich 20 bin, habe ich dieses Gewicht in meinem Kopf, das ich haben darf. Ich kenne diese Zahl nun seit zehn Jahren. Und dann fiel mir auf, dass das das Gewicht eines Bikini-Models ist. Es gibt einen Unterschied zwischen diesem Gewicht und dem Gewicht, mit dem man sich gut fühlt."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.