Diane Keaton findet Chris Martin "umwerfend", wusste aber nicht, wer er war, als sie sich kennenlernten.

Diane Keaton

Diane Keaton

Die 72-jährige Schauspielerin hat sich ein wenig in den Coldplay-Frontmann verknallt, nachdem sie ihn und seine Freundin Dakota Johnson auf der Party zum 60. Geburtstag von Talkshow-Gastgeberin Ellen DeGeneres kennengelernt hat. Außerdem meint sie, dass sich sein Aussehen in den vergangenen Jahren verbessert habe. Sie sagte: "Ich spreche jetzt mal über Chris Martin. Er war mit Dakota dort, sie sind ein Paar. Versteht ihr? Er ist umwerfend. Sein Gesicht wurde immer ansprechender mit der Zeit. Er trug so einen Hut... er war unwiderstehlich."

Obwohl Diane ein großer Fan des 'Yellow'-Hitmachers ist, wusste sie, als sie ihn auf der Feier kennenlernte, nicht, dass er der 40-jährige Sänger ist. Erst "ein paar Tage später" erfuhr sie seine Identität. Als Ellen DeGeneres die Schauspielerin in ihrer Show fragte, ob sie wusste, wer Chris war, antwortete diese: "Das wusste ich nicht. Das ist das andere Problem. Ich wusste nicht, wer er war. Aber ich sah ihn und bemerkte, wie hinreißend er war, wusste aber erst, wer er war, als mich jemand ein paar Tage später danach fragte. [...] Wie konnte ich nicht wissen, wer er ist?"

Neben Chris traf die 'Der Pate'-Darstellerin auf Pink und "konnte kaum glauben", dass sie der 'What about us'-Sängerin so nahe kam. In der 'Ellen DeGeneres Show' fügte sie hinzu: "Ich habe Pink schon mal im Fernsehen gesehen. Und auf einmal treffe ich sie, ich laufe quasi in sie rein. Ich konnte nicht glauben, dass es Pink war. Sie ist so bodenständig, sie hätte nicht großartiger sein können, einmal abgesehen davon, dass sie ein Genie ist." Außerdem schwärmte sie weiter: "Ihr Gesicht und diese Stimme, diese großartige Stimme? Also das war cool."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.