Donald Glover hat sich selbst mit Jesus verglichen.

Donald Glover

Donald Glover

Der 34-jährige Sänger und Schauspieler glaubt, er sei für einen höheren Zweck "auserwählt" worden, genau wie der Sohn Gottes. Außerdem glaubt er nicht, dass es etwas gäbe, das er nicht könne. Danach gefragt, ob es etwas gäbe, das er nicht könne, sagte er gegenüber dem 'New Yorker': "Um ehrlich zu sein, nein. Ich kann wahrscheinlich nur nicht gut mit Menschen. Menschen werden nicht so gerne studiert, oder besiegt. Mir geht es gut damit. Ich mag Menschen nicht so sehr. Die Leute akzeptieren mich jetzt, weil ich Macht habe, aber sie denken immer noch 'Oh, er denkt, er sei der Goldschatz der schwarzen Gemeinde, er denkt er wäre so anders'. Aber das bin ich doch! Ich fühle mich wie Jesus. Ich fühle mich auserwählt. Meine Herausforderung ist es, meine Menschlichkeit zu nutzen, um etwas Klassisches zu erschaffen - aber ich weiß nicht, ob die Menschheit es wert ist, oder ob wir es schaffen. Ich weiß nicht, ob wir noch viel Zeit übrig haben."

Donald, der seine Musik unter dem Künstlernamen Childish Gambino aufnimmt, fuhr dann damit fort, Lady Gaga schlecht zu reden, indem er darauf bestand, er habe mehr Talent als die 'Born this way'-Hitmacherin. Er erklärte: "Ich ging zur Schule mit weißen Leuten, die weniger Talent als ich hatten - weil ich fu***** talentiert bin - und denen geht es viel besser als mir. Ich war an der N.Y.U. [New York University] mit Lady Gaga."

Der Macher der Serie 'Atlanta' gab auch zu, daran gedacht zu haben, seinen Auftritt bei den Grammys abzusagen, weil er unzufrieden damit war, wie er in der Werbung dargestellt wurde. Dennoch ging er auf die Bühne, weil ihm klar wurde, dass e seine Chance war, die wenigen schwarzen Künstlern zu teil wurde.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in