Eva Longoria erlitt kurz vor der Geburt ihres Sohnes Santiago Enrique einen tragischen Verlust.

Eva Longoria

Eva Longoria

Die Freude der 'Desperate Housewives'-Darstellerin über ihr Baby wurde durch einen traurigen Unglücksfall getrübt. Nur zwei Tage, bevor sie ihr Kind zur Welt brachte, starb ihr geliebter Hund, der mit ihr durch dick und dünn gegangen war. Ein schwerer Schock für den Star. "Zwei Tage vor der Geburt verlor ich meinen Malteser, den ich 15 Jahre lang hatte. Es war sehr schwer", gesteht die brünette Schönheit. "Mein Ehemann wollte mir nicht mal sagen, wie krank er ist, weil er dachte, dass ich Wehen haben würde. So nahe standen mein Hund und ich uns. Es war wirklich hart."

Inzwischen ist es schon sieben Wochen her, dass sich die Schauspielerin und ihr Mann Jose 'Pepe' Baston über die Geburt ihres süßen Prinzen freuen durften und die 43-Jährige geht mittlerweile sogar schon wieder arbeiten. Ihr kleiner Windelmatz sei jedoch etwas verwirrt gewesen, als er seine Mama in ihrem Hollywood-Look sah. "Es war mein erster Tag auf der Arbeit, seit ich mein Baby bekommen hatte. Ich stillte ihn und es war das erste Mal, dass ich mir die Haare gemacht hatte und Make-up aufgelegt hatte und ich glaube, mein Baby sah mich an und fragte sich 'Wer ist diese Frau, wo ist meine Mama?'", scherzt Eva in der britischen TV-Show 'Lorraine'.

Ihr Leben sei aufgrund der Geburt komplett auf den Kopf gestellt worden: "Nun, da ich meinen Sohn habe, ist es so, als ob jedes Klischee, von dem sie dir erzählen, wahr ist - dein Leben wird sich ändern und du wirst ihn so sehr lieben. Ich wusste, dass ich ihn sehr lieben würde, aber es fühlt sich so an, als ob mein Herz außerhalb meines Körpers ist, wenn ich ihn sehe."


Tagged in