Gwyneth Paltrow dachte nicht an eine erneute Heirat.

Gwyneth Paltrow

Gwyneth Paltrow

Die 46-Jährige gab am Wochenende Brad Falchuk das Ja-Wort. Nachdem sie sich von Coldplay-Frontman Chris Martin, mit dem sie die gemeinsamen Kinder Apple (14) und Moses (12) hat, getrennt hatte, wollte sie eigentlich nie wieder heiraten. Der TV-Produzent änderte aber offensichtlich ihre Meinung.

"Eine Weile dachte ich, dass ich das nie wieder tun würde. Ich habe meine Kinder, also wozu das Ganze?", gesteht sie im Gespräch mit der Zeitschrift 'Marie Claire'. Dann allerdings sei Brad in ihr Leben getreten und habe sie daran erinnert, dass es sich lohnen kann, solche Bedenken über Bord zu werfen. "Ich habe diesen unglaublichen Mann getroffen, der es wert war, diese Verpflichtung noch einmal einzugehen. Ich bin der Typ für die Ehe. Ich liebe es, eine Ehefrau zu sein. Ich liebe es, ein Zuhause zu gestalten." Die Heirat sei allerdings erst der Anfang. "Ich glaube nicht, dass du heiratest und das war es dann. Es ist der Anfang. Du kreierst eine dritte Einheit, die du hegen und pflegen musst."