Jane Fonda wurde ein Krebsgeschwür an der Lippe entfernt.

Jane Fonda

Jane Fonda

Die 80-jährige Schauspielerin trug eine Bandage auf ihre Lippe, als sie am Montag (15. Januar) zum Live-Interview mit 'BUILD' erschien, um die vierte Staffel 'Grace and Frankie' zu bewerben. Dort erklärte sie, was es mit der vermeintlichen Verletzung auf sich hat: "Ich möchte die Bandage erklären. Ich hatte einen Tumor auf der Lippe, den man entfernt hat." Die 'Das Schwiegermonster'-Darstellerin war ebenfalls bei der 'The Howard Stern Show' zu Gast, in der sie beteuerte, dass es ihr gut gehe. "Hey, hört mal, die Welt fällt auseinander, was ist da schon eine Lippe. Ja, sie haben [es] getan, mir geht's gut, danke."

Bereits 2010 wurde bei Fonda Brustkrebs entdeckt, doch glücklicherweise entdeckten die Ärzte den Tumor sofort und konnten ihn entfernen. Zu der Zeit schrieb sie damals auf ihrem Blog: "Ich hatte einen Schrecken wegen eines nicht-invasiven Brustkrebs, aber es ist JETZT ALLES WEG!!! Ich bin sehr glücklich. Wir haben ihn früh erkannt und es war, wie ich meine, nicht-invasiv. Ich möchte meinen Freunden und Fans danken, die mir wunderschöne Briefe geschrieben haben. Das hat mir viel bedeutet. Der Knoten wurde vor einigen Wochen gefunden, aber die Ärzte haben schnell reagiert, so dass der Krebs nicht streuen konnte."

Die Hollywood-Schauspielerin änderte ihre Einstellung zum Leben nach ihrer ersten Krebsdiagnose. 2013 beteuerte sie im Interview mit Oprah Winfrey in deren Show, dass sie keine Angst vor dem Sterben habe: "Es war ein guter Test, weil ich immer sage, dass ich keine Angst vorm Sterben habe. Ich hatte keine. [...] Wisst ihr, vielleicht schaffe ich es, vielleicht auch nicht. Ich habe keine Angst. Ich hoffe, ich sterbe nicht. Aber ich habe keine Angst, vorm Sterben."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.