John Legend hofft, seine Arbeit mache das Leben der Menschen ein bisschen besser.

John Legend

John Legend

Der 39-jährige Sänger und Vater von zwei Kindern ist sehr zufrieden mit seinem Leben und möchte mit seiner Kunst auch anderen diese Lebensfreude geben. Er sagte: "Ich liebe es, ein Vater zu sein und ich liebe es, Ehemann zu sein. Ich liebe es auch, einfach ein Musiker zu sein und jeden Tag das tun zu können, was ich liebe, nämlich Songs zu schreiben und aufzutreten. Ich hoffe, ich kann mit der Musik und Kunst, die wir erschaffen, das Leben der Menschen ein wenig verbessern. Am Wochenende wurde der 'All Of Me'-Interpret in den elitären Kreis der 'EGOT'-Künstler aufgenommen. Dabei handelt es sich um Künstler, welche bereits einen Emmy, Grammy, Oscar und Tony gewonnen haben. Den Schritt in diesen engen Kreis machte John, als er den 'Creatice Arts'-Emmy für seine Arbeit als Produzent von 'Jesus Christ Superstar Live in Concert' einheimste. Seinen Erfolg verdanke er allerdings seinem Freund und Co-Produzenten Common, mit dem er an dem preisgekrönten Song 'Glory' aus dem Film 'Selma' zusammengearbeitet hatte.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.

'Entertainment Tonight' gegenüber verriet der Sänger: "Ich hätte niemals einen EGOT, wenn Common nicht wäre. Es wäre nicht möglich gewesen, ohne Selma und diesen Song." Und auch Common, der ebenfalls einen Oscar, einen Emmy und drei Grammies besitzt, lobte John für seine Erfolge: "Es ist so unwirklich. Ich meine es ist inspirierend. Ich glaube, er ist der erste Schwarze, der jemals den EGOT-Status erreicht hat und das ist unglaublich. Schon jemanden mit einem EGOT zu kennen ist der Wahnsinn. Ich bin einfach dankbar."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in