Khloe Kardashian betont, dass Menschen "nicht verantwortlich" für das Glück anderer sind.

Khloe Kardashian

Khloe Kardashian

Der 'Keeping Up With The Kardashians'-Star postete in den sozialen Netzwerken eine trotzige Botschaft, in der er seine Follower dazu aufrief, jeden fallenzulassen, der sich aus Egoismus heraus wünscht, dass sie sich schlecht fühlen. In ihrer Instagram-Story erklärte sie: "Fühlt euch niemals wegen einer Entscheidung schlecht, die ihr für euer eigenes Leben getroffen habt und die andere aufregt. Ihr seid nicht für ihr Glück verantwortlich. Ihr seid für euer eigenes Glück verantwortlich. Jeder, der will, dass es euch schlecht geht, damit er selbst glücklich ist, sollte keinen Platz in eurem Leben haben."

Khloes aufmunternde Worte folgen, nachdem die 34-Jährige sich gegen einen Twitter-Nutzer zur Wehr gesetzt hatte, der die Hautfarbe ihrer Tochter True Thompson kommentiert hatte. Kardashian, die die Kleine im April zur Welt brachte, schrieb in einer Reihe Tweets: "Ich mag die Tatsache nicht, dass Menschen erlaubt wird, die Hautfarbe meiner Tochter zu kommentieren, aber sobald ich auf nette Art und Weise antworte und sie für alles, was sie ist, in den Himmel hebe, wird der Kommentar gelöscht. Wenn ihr den Mut habt, gemeine Kritik zu posten, dann erlaubt jemandem bitte, sich zu verteidigen oder zu kommentieren... Jeder darf seine Meinungen haben und ich beschwere mich nicht darüber. Bitte äußert eure Meinungen, aber erlaubt mir, meine zu äußern." Sie fuhr außerdem fort, indem sie erklärte, ihre Familie und ihr "Haushalt" fokussiere sich auf "Emotionen und Taten" und die Welt könne "so viel" von den Unterschieden zwischen den Menschen "lernen".


Tagged in