Kim Kardashian West wandte sich wegen Erziehungstipps an ihre Halbschwester Kylie Jenner.

Kim Kardashian West

Kim Kardashian West

Der 'Keeping Up With the Kardashians'-Star, der gemeinsam mit Rapper Kanye West die fünfjährige North, die sechs Monate alte Chicago und den zweijährigen Saint großzieht, hat zugegeben, sich wegen all der "neuen Geräte und dem Babykram" an den 20-jährigen Reality-TV-Star gewandt zu haben. Jenner hatte im Februar ihre gemeinsame Tochter mit Travis Scott, Stormi auf die Welt gebracht. Auf die Frage, wen sie um Rat bezüglich elterlicher Angelegenheiten bitte, antwortete die 37-jährige Schönheit gegenüber 'E! News': "In letzter Zeit war es Kylie. Kylie kennt sich mit all den neuen Geräten und dem neuen Babykram aus." Dennoch glaubt Kim, dass sie sich in Zukunft mehr an ihre Schwester Khloe Kardashian wenden wird, die gemeinsam mit ihrem Freund Tristan Thompson die zwei Monate alte Tochter True hat, da die beiden einen "ähnlichen Erziehungsstil" hätten. "Khloe und ich haben vermutlich den ähnlichsten Erziehungsstil und ich wende mich normalerweise wegen Mama-Rat an eine meiner besten Freundinnen, Larsa Pippen, weil sie vier Kinder hat", erklärte Kardashian West weiter.

Obwohl der Reality-TV-Star es genießt, Zeit mit seinen Kindern zu verbringen, hat er es sich auch fest vorgenommen, jeden Tag zu trainieren, um in Top-Form zu bleiben und sich seinen "Verstand" zu bewahren. Kim erläuterte kürzlich gegenüber dem Boulevard-Magazin 'Extra': "Ich weiß, ich habe mich früher immer über Kourtney und Khloe lustig gemacht, weil sie ihre Workouts posten, aber jetzt werde ich wie sie. Ich bin in besserer Form und bin selbstbewusster, also teile ich das auch eher, aber für mich ist das Fitnessstudio ein Muss, [meine] tägliche Routine, um bei Verstand zu bleiben."