Lady Gaga hat sich an eine "besondere" Szene erinnert, die sie für den Film 'A Star Is Born' gedreht hatte, nachdem nur Stunden zuvor ihre Freundin Sonja Durham an Krebs gestorben war.

Lady Gaga

Lady Gaga

Gagas frühere Assistentin verlor ihren Kampf mit der Krankheit im Mai 2017 und obwohl sie die Dreharbeiten zuerst unterbrach, kam Gaga anschließend für eine wirklich "besondere Szene" ans Set zurück und dankte ihrem Co-Star und Regisseur Bradley Cooper für dessen Unterstützung.

Die Sängerin behauptet, die Arbeit an dem Film habe sie "verändert", besonders wegen der Art, wie der 43-jährige Cooper seine Arbeit angehe.