Liam Gallagher lebt in einem ehemaligen Bordell.

Liam Gallagher

Liam Gallagher

Der Musiker ist für seine verrückten Aktionen und Aussagen bekannt. Jetzt hat er verraten, dass er in einem ehemaligen Puff wohnt. Selbst Napoleon und seine Truppen soll dort schon Frauen besucht haben.

"Wir sind in Highgate, das ist nett", sagt der ehemalige Oasis-Frontmann über die noble Wohngegend im Nordosten Londons. "Es war mal... also da gibt es ungefähr zehn von... und die Lady hat mir erzählt, dass das alles Hurenhäuser waren. Napoleon zum Beispiel kam immer hier her mit all seinen Soldaten. Zumindest erzählt man sich das. Die Häuser wurden alle 1666 gebaut." Da Napoleon erst Mitte des 18. Jahrhunderts geboren wurde, würde das zeitlich auf jeden Fall passen. Scheint so, als habe Liams Heim einen sehr interessanten historischen Hintergrund: "Die Lady vermutet, dass all seine Soldaten dann immer den Berg rauf gekommen sind und gerne einen Ort wollten, an dem sie ihre kleinen Rendezvous haben konnten."

Der Musiker spielt nun sogar mit dem Gedanken, auch die anliegenden Gebäude zu kaufen und ein langes davon zu machen. Der Grund: Seine Nachbarn mögen ihn nicht. Im Interview mit 'BBC Radio 2' erzählt er: "Ich kann die Nachbarn jetzt sehen, wenn ich reingehe, weil die Renovierungsarbeiten immer noch andauern. Und die gucken dann immer so 'Oh nein, nicht der!', ihr wisst schon. Da kommen bald bestimmt viele 'For Sale'-Schilder."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in