Liam Gallagher zieht in ein neues Haus im Norden Londons - und bringt gleich einmal seine Nachbarn gegen sich auf.

Liam Gallagher

Liam Gallagher

Der 45-jährige ehemalige Oasis-Star und seine Freundin Debbie Gwyther sollen sich ein neues Zuhause in der wohlhabenden Gegend Highgate gegönnt haben und wohnen nun nur einen Steinwurf von der Wohnung des verstorbenen George Michael entfernt. Viele Fans seiner Musik würden sich wohl sehr über ihn als Nachbarn freuen. Mit seinen tatsächlichen Nachbarn hat es sich der Sänger allerdings gleich verscherzt.

Ein jetzt schon genervter Anwohner berichtet gegenüber der 'Bizarre'-Kolumne in der britischen Boulevardzeitung 'The Sun': "Mein Herz ist mir in die Hose gerutscht, als ich Liam beim Einziehen gesehen habe. Ein Freund und ich haben dabei zugesehen und dann hat er total laut gerufen 'Was zur Hölle glotzt ihr Knallköpfe denn so? Wollt ihr ein verdammtes Bild machen? Ä****e!' Ich konnte es nicht fassen, dass so mit mir gesprochen wurde. Die Menschen hier sind sehr zurückhaltend und ich fürchte, dass Gallagher einer dieser Nachbarn direkt aus der Hölle wird." Daneben kann er sich einen Seitenhieb auf Liams musikalische Karriere nicht verkneifen: "Ich kenne mich mit Rockmusik und Oasis nicht wirklich aus, aber ich habe gehört, dass er absolut nicht singen kann und sein Bruder Noel das Talent und der mit dem Gehirn in der Band war."

Bereits in der Vergangenheit eckte Liam immer wieder bei seinen Nachbarn an. Zuvor wohnte er ganz in der Nähe von Star-Koch Jamie Oliver und warf einmal betrunken Steine gegen das Fenster seines Hauses im Londoner Viertel Hampstead, weil er etwas zu essen haben wollte.