Lindsay Lohans Ausstieg aus den sozialen Medien sollte symbolisch für ihren "Abschied von der Vergangenheit" sein.

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan

Der Hollywood-Star erklärte: "Es war symbolisch für mich, mich von der Vergangenheit zu verabschieden und mich weiter in die Zukunft zu bewegen. Es war therapeutisch für mich. Das war schon überfällig." Auf die Frage, was ihren Richtungswechsel bewirkt hatte, verriet die Amerikanerin im Interview mit 'OK! Online': "Es gab keinen exakten Moment. Es kommt jedoch eine Zeit im Leben eines Jeden, wo du stehenbleibst und alle deine Erfahrungen reflektierst, die du hattest. Für mich passierte das, als ich 30 wurde und realisierte, dass es mehr zurückzugeben gibt im Leben. Das ist es, was dich wirklich glücklich machen wird."

Die Skandalnudel, die schon mit Drogen- und Alkoholabhängigkeit zu kämpfen hatte, teilte ihre Gedanken zu den sozialen Medien: "Es hat Vorteile, wie, dass es dich mit deinen Liebsten und alten Freunden verbindet und dann hat es etwas Negatives, dass es dich möglicherweise zu sehr mit jedem verbindet. Es ist die Welt, in der wir leben - es kommt einfach darauf an, wie die Person sich entscheidet, das zu benutzen." Trotz ihres Abschieds von den sozialem Medien hat die 'Zum Glück geküsst'-Darstellerin 2017 alle Hände voll zu tun. Ein Mitglied von Lohans Team meinte: "Wir sind extrem glücklich hier im Team Lohan. Wir sind begeistert die Reaktionen der Leute im Laufe des nächsten Jahres zu sehen, da wir ein paar große Projekte in der Planung haben."


Tagged in