Mac Miller war bereits stundenlang tot, bevor seine Leiche gefunden wurde.

Mac Miller

Mac Miller

Der leblose Körper des 26-Jährigen wurde am Freitag (07. September) im Schlafzimmer seines Hauses im San Fernando Valley gegen Mittag entdeckt. Insider haben gegenüber 'TMZ' enthüllt, dass mittlerweile klar sei, dass der Musiker schon lange vor dem Eintreffen der Polizei und der Rettungssanitäter an einer vermeintlichen Überdosis gestorben sei.

An dem Abend vor dem schrecklichen Ereignis hatte der Rapper noch Freunde zu sich nach Hause eingeladen, um mit ihnen Zeit zu verbringen. Diese verließen das Haus wohl in den frühen Morgenstunden des Unglückstags. Die Polizei erklärte nun, dass niemand dieser besagten Freunde auf die Wache gekommen sei, um zu bestätigen, dass er beim Verlassen des Hauses noch lebte. In der Tonbandaufnahme des Notrufs, der bei den Rettungsdiensten einging, hörte man Karen Civil, die den Musiker tot auffand, sagen, dass der 'Self Care'-Interpret einen Herzstillstand erlitten habe. Nun wird angenommen, dass Karen unter Umständen nicht gemerkt hat, dass er zu dem Zeitpunkt bereits tot war. Gerüchten zufolge soll das Haus vor dem Eintreffen der Polizei sauber gemacht worden sein, damit keine Spuren auf Drogenkonsum hinwiesen. Allerdings hat die Polizei eine kleine Menge an weißem Pulver auf dem Grundstück gefunden.

Anfang dieser Woche wurde Macs Leiche an seine Familie übergeben, nachdem die Autopsie abgeschlossen worden war. Ein offizielles Statement über die Todesursache gibt es scheinbar noch nicht. Sarah Ardalani, die Sprecherin der Gerichtsmedizin im Los Angeles County, gab laut dem 'People'-Magazins das Statement: "Die Autopsie wurde abgeschlossen. Eine Todesursache kann noch nicht genannt werden. Sein Körper wurde nun freigegeben." Es müssen wohl noch einige Tests gemacht werden und man warte auf die Ergebnisse, bevor man die Todesursache verkünden wolle. Dies könne noch einige Wochen, bis Monate dauern, bestätigte die Sprecherin.


Tagged in