Mark Wahlberg spendet sein Gehalt, das er für den Nachdreh von 'Alles Geld der Welt' erhielt, an die Time's Up-Initiative.

Mark Wahlberg

Mark Wahlberg

Dem 45-Jährigen wurden umgerechnet circa 1,2 Millionen Euro für den Nachdreh bezahlt, während seine Kollegin Michelle Williams gerade einmal 800 Euro erhielt. Die Stars mussten viele Szenen noch einmal drehen, nachdem Kevin Spacey, der die Hauptrolle ursprünglich übernahm, des sexuellen Missbrauchs beschuldigt worden war. Er wurde infolgedessen von Christopher Plummer ersetzt. Wahlberg bezeichnet dieses Gehaltsgefälle allerdings als "unangenehm" und gibt zu, dass es sich selbstverständlich angefühlt hat, das Geld in Williams Namen zu spenden.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.