Matt Damon will Ben Affleck unterstützen.

Matt Damon und Ben Affleck

Matt Damon und Ben Affleck

Der 'Good Will Hunting'-Star konzentriert sich derzeit darauf, seinem Kindheitsfreund, der sich aufgrund seiner Alkoholprobleme kürzlich in Entzug begab, durch die schweren Zeiten zu helfen. Ein Insider verriet gegenüber 'People': "Er war und ist immer für Ben da. Sie sind seit Jahren beste Freunde. Wir müssen aber auch daran denken, dass beide ihre eigenen Familien und Karrieren haben, um die sie sich kümmern müssen." Im Entzug scheint es dem 'Batman v Superman'-Darsteller allerdings schon besser zu gehen, wie der Bekannte weiter verriet: "Eine wichtige Sache, um Kontrolle über deine Sucht zu erlangen, ist, zu wissen, wann man Hilfe suchen muss. Das hat er getan und es ist ein riesiger Schritt in die richtige Richtung."

Ob das gemeinsame Filmprojekt, dass die beiden Freunde realisieren wollten, weiterhin geplant ist, bleibt unklar. In dem Streifen, in dem Damon die Hauptrolle und Affleck den Regiestuhl besetzen sollte, geht es um eine wahre Kriminalgeschichte. Ein Ex-Polizist schummelt bei dem Monopoly-Gewinnspiel von McDonald's und stiehlt angeblich umgerechnet über 20,7 Millionen Euro, die er mit seinen Mitverschwörern teilt. Das Drehbuch stammt von den 'Deadpool'-Autoren Paul Wernick und Rhett Reese. Über die Geschichte des wahren Kriminalfalls wurde im Detail in einem Artikel auf 'The Daily Beast' berichtet, der vor einigen Tagen veröffentlicht wurde und in der Online-Community für Aufsehen sorgte.