Meghan Markle ist angespannt vor der großen Hochzeit mit Prinz Harry.

Meghan Markle

Meghan Markle

Die 36-jährige Schauspielerin wird in nur neun Tagen Teil der königlichen Familie, wenn sie am 19. Mai in der St. George's Kapelle auf Schloss Windsor den Bund der Ehe mit ihrem 33-jährigen Verlobten eingeht. Nun machen sich aber anscheinend kurz vor dem großen Tag doch ihre Nerven bemerkbar. Einem Nahestehenden zufolge verspürt der frühere 'Suits'-Star die "normale Anspannung" vor einer Hochzeit und verlässt sich auf seine Mutter Doria Ragland und seine gute Freundin Jessica Mulroney, ihn zu beruhigen. 'Entertainment Tonight' erklärte der Nahestehende der zukünftigen Prinzessin: "Doria wird hier sein und Meghan dabei helfen, sich in den letzten Tagen, bevor sie ein [Royal] wird, zu entspannen. [Jessica wird nächste Woche ankommen] und Meghan bei den letzten Vorbereitungen vor ihrem großen Tag helfen." Markle sei bereit für die Zeremonie und habe "ihre letzte Kleideranprobe vor eineinhalb Wochen" gehabt.

Erst vergangene Woche wurde bekannt, dass auch Meghans Vater Thomas Markle bei der Hochzeit seiner Tochter dabei sein werde, um sie zum Altar zu führen. Der Kensington Palast ließ in einer Erklärung verlauten: "Das Erste, das ich gerne verkünden möchte, ist, dass Prinz Harry und Ms. Markle sich sehr darauf freuen, Ms. Markles Eltern bei der Hochzeit in Windsor willkommen zu heißen. Mr. Thomas Markle und Ms. Doria Ragland werden in der Hochzeitswoche im Vereinigten Königreich ankommen, um der Familie von Prinz Harry, unter anderem bestehend aus der Königin, dem Herzog von Edinburgh, dem Prinzen von Wales, der Herzogin von Cornwall und dem Herzog und der Herzogin von Cambridge, zu ermöglichen, vor dem großen Tag Zeit mit ihnen zu verbringen. Beide Elternteile der Braut werden wichtige Rollen bei der Hochzeit einnehmen." Zuvor war davon ausgegangen worden, Thomas Markle werde keine Einladung zum dem Großereignis erhalten.