Nicki Minaj wollte Travis Scott in sein "Gesicht schlagen", nachdem sein Album in den Charts höher einstieg als ihres.

Nicki Minaj

Nicki Minaj

Die Rapperin bestand darauf, nicht "sauer oder ärgerlich" gewesen zu sein, als ihr viertes Studioalbum 'Queen' in den Billboard 200-Charts nur auf Platz zwei einstieg, hinter Scotts 'Astroworld', gab aber zu, infrage gestellt zu haben, was "richtig und was falsch und fair" ist. Sie fühlt sich von dem Rapper "ausgetrickst".

Minaj schoss letzten Monat scharf gegen Scott und behauptete, sein Erfolg läge nur daran, dass seine Freundin Kylie Jenner in seinem Namen "Tourpässe" verkaufte.