Nicolas Cage wird von seiner Ex-Freundin beschuldigt, sie missbraucht zu haben.

Nicolas Cage

Nicolas Cage

Vickie Park behauptet, dass die fragliche Tat am 20. September nach dem Slash Film Festival geschah. Der Hollywood-Star sei "massiv betrunken" gewesen, als er ihr gegenüber angeblich übergriffig wurde. Laut Park hatte sie seit Juni 2017 eine On-/Off-Beziehung mit dem 54-jährigen Schauspieler. Die Anschuldigungen finden sich in Gerichtsdokumenten, die 'The Blast' vorliegen und in denen es eigentlich um Parks Forderung nach einer einstweiligen Verfügung gegen Cages Ex-Frau Alice Kim geht. Das angebliche Opfer wirft der Schauspielerin vor, es auf Social Media gestalkt und schikaniert zu haben, so dass Park am Ende zu verängstigt war, um das Haus zu verlassen. Der zuständige Richter lehnte die Forderung jedoch zunächst ab. Diesen Monat findet eine weitere Gerichtssitzung statt, in der über den Fall entschieden werden soll.

Ein Sprecher des früheren Paares, das den 13-jährigen Sohn Kal-El zusammen hat, bezeichnete die Anschuldigungen als haltlos. "Nicolas und Alice Cage weisen die absurden Vorwürfe, die bei der Einreichung einer einstweiligen Verfügung gegen Alice Cage aufgeführt wurden und vom Gericht abgelehnt wurden, kategorisch zurück", erklärte er gegenüber 'The Blast'. Der 'Ghost Rider'-Darsteller hatte sich im Januar 2016 von Alice getrennt.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in