Nicole Kidman wurde bei den Emmys als 'Beste Schauspielerin in einer Miniserie' ausgezeichnet.

Nicole Kidman

Nicole Kidman

Der 50-Jährigen wurde bei der renommierten Preisverleihung in Hollywood eine große Ehre zuteil. Für ihre Rolle in der HBO-Show 'Big Little Lies', bei der auch Reese Witherspoon und Shailene Woodley mitwirken, wurde sie nun mit der höchsten TV-Auszeichnung gefeiert. In ihrer Rede zeigte sich die Australierin tief bewegt und dankte ihrer Familie: "Ich habe eine riesige Künstlerfamilie, die mich durch alle Höhen und Tiefen unterstützt hat. Ihr seid mein ganzes Leben über loyal zu mir gestanden, danke dafür. [Dieser Preis] ist also für euch." Die Darstellerin scherzte weiter: "Ich will, dass meine zwei kleinen Mädchen das hier auf ihrem Regal stehen haben, damit sie es anschauen können und sagen 'Jedes Mal, wenn mich meine Mama nicht ins Bett gebracht hat, dann war es deswegen' - wenigstens habe ich etwas mitgebracht!" Auch über ihre Rolle äußerte sich Kidman und betonte, dass die Serie "ein Licht auf häusliche Gewalt geworfen" habe: "Es ist eine komplizierte, heimtückische Krankheit. Es existiert öfter, als wir uns erlauben, darüber nachzudenken." Die "Scham und Geheimhaltung" darüber werde dank 'Big Little Lies' langsam weniger: "Indem ihr mich mit diesem Award auszeichnet, werft ihr nur noch mehr Licht darauf."

Nicht nur Kidman, sondern auch die Sendung selbst wurde als 'Beste Miniserie' bei der glamourösen Gala ausgezeichnet. Andere große Gewinner des Abends waren Riz Ahmed, der zum 'Besten Hauptdarsteller in einer Miniserie' gekürt wurde sowie Donald Glover, der zum 'Besten Comedy-Schauspieler' gewählt wurde. Auch die Serie 'The Handmaid's Tale', basierend auf dem Bestseller von Margaret Atwood, räumte kräftig ab und wurde als 'Beste Dramaserie' ausgezeichnet, während Serienstar Elisabeth Moss für ihre Performance darin den Award als 'Beste Hauptdarstellerin' davontrug und ihre Kollegin Ann Dowd die 'Beste Nebendarstellerin' war. Als 'Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie' wurde dagegen Sterling K. Brown für 'This Is Us' geehrt.

Die Gewinner in den wichtigsten Kategorien:

- Beste Drama-Serie: 'The Handmaid's Tale'

- Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie: Sterling K. Brown ('This Is Us')

- Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie: Elisabeth Moss ('The Handmaid's Tale')

- Bester Nebendarsteller in einer Drama-Serie: John Lithgow ('The Crown')

- Beste Nebendarstellerin in einer Drama-Serie: Ann Dowd ('The Handmaid's Tale')

- Beste Comedy-Serie: 'Veep'

- Bester Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie: Donald Glover ('Atlanta')

- Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie: Julia Louis-Dreyfus ('Veep')

- Bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie: Alec Baldwin ('Saturday Night Live')

- Beste Nebendarstellerin in einer Comedy-Serie: Kate McKinnon ('Saturday Night Live')

- Beste Mini-Serie: 'Big Little Lies'

- Bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie: Riz Ahmed ('The Night Of')

- Beste Hauptdarstellerin in einer Mini-Serie: Nicole Kidman ('Big Little Lies')

- Beste Nebendarstellerin in einer Mini-Serie oder einem TV-Film: Laura Dern ('Big Little Lies')

- Bester Nebendarsteller in einer Mini-Serie oder einem Film: Alexander Skarsgard ('Big Little Lies')