Der Film 'The Shape of Water' war mit vier gewonnenen Preisen der große Gewinner der diesjährigen Academy Awards.

Guillermo del Toro

Guillermo del Toro

Die Fantasy-Romanze mit Sally Hawkins in der Hauptrolle als stumme Putzfrau, die sich in ein mysteriöses Fischwesen verliebt, war in 13 Kategorien nominiert und konnte am Ende die Auszeichnung als Bester Film davontragen. Außerdem wurde Guillermo del Toro als Bester Regisseur auserkoren. 'The Shape of Water' bekam zudem einen Preis für die Beste Filmmusik sowie das Beste Szenenbild.

Auf der Bühne widmete del Toro emotionale Worte an Nachwuchs-Regisseure, nachdem sein Streifen als Bester Film verkündet wurde. "Ich will dies jedem jungen Filmemacher widmen, der Jugend, die uns zeigt, wie die Dinge in jedem Land der Welt gemacht werden. Ich war ein Kind, das fasziniert von Filmen war, als ich in Mexiko aufwuchs. Ich hätte nie gedacht, dass das passiert. Aber es passiert und ich will jedem sagen, der von einem Gleichnis träumt und davon, das Genre Fantasy dazu zu benutzen, um Geschichten zu erzählen, die real in der heutigen Welt sind: Ihr könnt es tun. Dies ist eine Tür. Tretet sie auf und kommt herein", sagte der 53-Jährige.

Als Bester Hauptdarsteller wurde Gary Oldman für seine Performance in 'Die Dunkelste Stunde' ausgezeichnet. Frances McDormand durfte sich über einen Oscar als Beste Hauptdarstellerin für 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri' freuen. Bei ihrer Dankesrede forderte sie alle weiblichen Nominierten im Raum auf, aufzustehen und erklärte: "Schaut euch um, Ladys und Gentlemen, denn wir haben alle Geschichten zu erzählen und Projekte zu finanzieren. Sprecht nicht auf der Party heute Abend mit uns darüber. Schickt uns in ein paar Tagen eine Einladung in euer Büro [...] und wir werden euch alles darüber erzählen."

McDormands 'Three Billboards'-Co-Star Sam Rockwell wurde als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet, während Allison Janney für ihre Rolle in 'I, Tonya' den Award als Beste Nebendarstellerin verliehen bekam. Auch der Kriegsfilm 'Dunkirk' räumte mit drei Auszeichnungen für den Besten Ton, Besten Tonschnitt und den Besten Schnitt ab.

Die wichtigsten Gewinner der Oscars 2018:

Bester Film: 'The Shape of Water'

Beste Hauptdarstellerin: Frances McDormand, 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri'

Bester Hauptdarsteller: Gary Oldman, 'Die Dunkelste Stunde'

Beste Nebendarstellerin: Allison Janney, 'I, Tonya'

Bester Nebendarsteller: Sam Rockwell, 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri'

Bester Regisseur: Guillermo Del Toro, 'The Shape of Water'

Bester Song: 'Remember Me' aus 'Coco - Lebendiger als das Leben!'; Musik und Songtext von Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez

Beste Filmmusik: 'The Shape of Water', Alexandre Desplat

Bestes Originaldrehbuch: 'Get Out' von Jordan Peele

Bestes adaptiertes Drehbuch: 'Call Me By Your Name' von James Ivory