Prinz William tröstet die englische Nationalmannschaft nach ihrer Niederlage im Halbfinale der Fußball-WM.

Prinz William

Prinz William

Am Mittwoch (11. Juli) verloren die Three Lions in der Verlängerung gegen das kroatische Team mit 2:1, nachdem sie anfangs schon 1:0 geführt hatten. Ein äußerst bitteres Ergebnis für die englischen Spieler, die schon vom Finale geträumt hatten. Nun erfahren sie jedoch Unterstützung von ganz oben. Prinz William schrieb nach dem schicksalhaften Spiel auf dem offiziellen Twitter-Account des Kensington Palace: "Ich weiß, wie enttäuscht sich @england jetzt fühlen muss, aber ich könnte nicht stolzer auf dieses Team sein und ihr solltet eure Köpfe nicht hängen lassen. Ihr hattet einen unglaublichen #WorldCup, habt Geschichte geschrieben und habt uns Fans etwas gegeben, an das wir geglaubt haben. Wir wissen, dass mehr von diesem @england Team kommen wird."

Der 36-jährige Prinz war jedoch nicht der einzige britische Star, der dem Team zu seinem guten Abschneiden bei der WM gratulierte. Auch Sängerin Cheryl Tweedy zollte der Mannschaft und Trainer Gareth Southgate Tribut. "Wir haben die Geschichte der letzten 28 Jahre immer noch geändert. Ich bin stolz darauf, wie weit wir gekommen sind und stolz auf Gareth Southgate. Glückwunsch, Jungs", schrieb sie. James Corden verteidigte Stürmer Harry Kane, den die Fans in die Mangel genommen hatten, da er kein einziges Tor im gestrigen Spiel erzielt hatte: "Bitte seid nicht so. Ich weiß, dass ihr wütend seid und ich verstehe es. Aber niemand hat irgendjemandem im Stich gelassen. Kein einziges Mitglied in unserem Team. Und bestimmt nicht der Spieler, der momentan der Torschützenkönig bei dieser Weltmeisterschaft ist. Seid stolz und bewahrt die Freude, die ihr die letzten paar Wochen daraus gezogen habt."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.