Saoirse Ronan fühlt sich nicht wie eine Berühmtheit.

Saoirse Ronan

Saoirse Ronan

Die 'Lady Bird'-Darstellerin wurde im Laufe ihrer Karriere für drei Oscars nominiert und hat zahlreiche weitere Preise abgeräumt. Trotzdem fühlt sich die Irin nicht wirklich berühmt. "Ich bin immer noch erstaunt, wenn mich jemand erkennt. Ich bin nicht... bekannt. Ich denke ehrlich nicht, dass ich das bin. Selena Gomez ist bekannt", erklärt die blonde Schauspielerin gegenüber dem 'Vogue'-Magazin. "Wenn dir nicht klar ist, wie oft du in den Zeitungen bist, dann fühlt es sich so an, als würde das alles gar nicht passieren."

Daneben verrät Ronan, dass sie keine Filme, in denen sie mitspielt, anschauen könnte, weil sie dann Beklemmungen bekommt. "Ich fühle mich unwohl, wenn ich etwas anschaue, in dem ich mitspiele. Ich finde es heute okay, wie ich aussehe. Aber ich würde mir nicht unbedingt den ganzen Tag lang ein Bild von mir ansehen. Ich möchte nicht zu sehr von dem Bild von mir eingenommen werden", meint Ronan offen.

Trotzdem ist die Schauspielerin sehr dankbar, dass sie es in der harten Schauspielbranche geschafft hat und ist überzeugt, dass es sie zu einem "besseren Menschen" werden hat lassen. Sie gibt preis: "Es ist wundervoll, etwas zu tun, dass Teil von dir selbst ist, weil du alles geben kannst, was du hast. Und es gibt dir gleichzeitig so viel zurück. Du wirst besser. Du wirst ein besserer Mensch."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.