Saoirse Ronan warnt Jugendliche davor, zu früh Sex zu haben.

Saoirse Ronan

Saoirse Ronan

Die 24-jährige Schauspielerin ist besorgt um die jüngeren Generationen, die viel zu früh jugendfreien Inhalten auf Social Media ausgesetzt werden. Die Irin möchte stattdessen lieber sehen, dass sich die Jugendlichen länger ihre Unschuld bewahren. In einem offenen Interview mit 'The Daily Mail' betont der 'Brooklyn'-Star: "Es gibt kein Entkommen vor den Inhalten, denen wir in den Medien, Musikvideos und den sozialen Netzwerken ausgesetzt sind. Sie alle brüllen uns an, dass wir 'sofort' Sex haben sollten, obwohl viele junge Menschen noch nicht bereit sind. Es sollte ihnen erlaubt sein, an ihrer Unschuld festzuhalten."

Besonders erschreckend findet Ronan den Druck, der auf diesen Plattformen ausgeübt wird und den ihre Eltern im selben Alter noch nicht kannten. "Als meine Eltern jünger waren, haben sie am Abend TV geschaut. Heute gehst du auf Snapchat und diese Plattformen. Du kannst dir gar nicht vorstellen, was die Leute dort einander schicken. Meine Freunde und ich reden da oft darüber und ich denke, dass manche Kinder dann Sex haben, bevor sie überhaupt wissen, worum es dabei geht", erklärt die 'Ladybird'-Darstellerin. In ihrem neuen Filmdrama 'Am Strand' schlüpft die junge Irin dafür in eine gegensätzliche Rolle. Ihr Charakter Florence heiratet und hat dabei keine Ahnung, was sie in der Hochzeitsnacht erwartet.


Tagged in