Shawn Mendes hat eine Verletzung im Gesicht, nachdem er von einem Roller gefallen ist.

Shawn Mendes

Shawn Mendes

Der 'Stitches'-Hitmacher erlitt außerdem Schnittwunden an den Händen, als er in Nashville, Tennessee am Montag (10.09.18) stürzte. Shawn veröffentlichte seine Verletzungen in einer Instagram-Story, zu der er kommentierte: "Von einem Vogel gefallen, LOL." Seine kryptische Botschaft führte zur Erheiterung unter seinen Fans, die tatsächlich dachten, der Sänger hätte eine Begegnung mit einem Vogel gehabt. Bei dem "Bird" handelt es sich allerdings um einen elektrischen Roller, den Fußgänger in der Innenstadt mieten können.

Der 20-Jährige gab später zu, sein Sturz wäre das Ergebnis seiner "Dummheit". 'USA Today' gegenüber verriet er: "Es hatte nichts mit dem Roller zu tun. Ich war ein Idiot, mit meinen 20 Jahren." Shawn erklärte, seine Verletzungen kämen davon, dass er hinter sich geblickt habe, anstatt auf die Fahrbahn und er habe beschlossen, den Fall lieber mit seinem Gesicht abzufangen, anstatt zu riskieren, sich die Hände zu brechen. Er müsse für sein 'CMT Crossroads'-Spezialkonzert mit der Zac Brown Band nämlich Gitarre spielen. Der 'In My Blood'-Interpret versicherte, dass der Vorfall ihn nicht davon abhalten würde, auch zukünftig auf Motorräder als Transportmittel zurückzugreifen. Er ergänzte: "Wenn mich jemand fragen würde, ob ich sie fahren würde, würde ich ja sagen."

Aber damit nicht genug, nachdem er sich von der Straße aufgelesen hatte, sprang er direkt wieder zurück auf den Scooter und gab zu: "Ich bin zum Hotel zurückgefahren." Erst kürzlich verriet Shawn, dass er sich auf seine Arbeit konzentrieren wolle, um das Beste aus sich selbst herauszuholen, indem er so viele Konzerte wie möglich spiele. Er erklärte: "Ich will mich selbst ans Limit dessen bringen, was ich leisten kann und so viele Konzerte und Songs machen, wie ich kann. Ich will 10.000 Mal um die Welt fliegen, bis zu dem Punkt, wo es verrückt erscheint."