Taylor Kinney hofft, dass seine Ex-Verlobte Lady Gaga weiterhin die Karriereleiter "hochklettert".

Taylor Kinney

Taylor Kinney

Der 37-jährige Schauspieler ist "sehr stolz" auf die 'Bad Romance'-Hitmacherin, von der er sich im Juli 2016 nach fünf gemeinsamen Jahren trennte, und hat zugegeben, niemals Zweifel daran gehabt zu haben, dass ihr neuer Film 'A Star Is Born', in dem sie die kämpferische Künstlerin Ally spielt, ein Erfolg wird, da es für so lange Zeit ihr Traum gewesen sei, [solch eine Rolle zu spielen.] Gegenüber 'Entertainment Tonight' sagte Kinney: "Ich sage Ihnen, dass ich sehr stolz bin. Ich weiß nicht. Man schaut jemandem dabei zu, wie er seinen Traum lebt, also [wünsche ich ihr] weiterhin Erfolg und hoffe, sie steigt weiter auf. Der Himmel ist die Grenze. Da ist keine Glasdecke. Jemals! Sie ist immer inspirierend und ich hoffe wirklich, dass es gut läuft und ich weiß, dass es für sie die Welt bedeutet, dass alle offen dafür sind und ja, ich wünsche ihr das Beste."

Gaga konnte für ihre Rolle der Ally im Film großes Lob einheimsen, aber erst kürzlich gab sie auch zu, dass sie nicht so erfolgreich wäre, hätte Bradley Cooper, der mit dem Film sein Regie-Debüt gab, nicht für sie gekämpft. Bei der Europa-Premiere des Musikfilms erklärte die Sängerin in London: "Kann ich einfach nur sagen, was für ein unglaublicher Filmemacher Bradley Cooper ist. Er ist ein unglaublicher Regisseur, ein großartiger Sänger, ein unglaublicher Musiker und Songschreiber. Ich fühle mich einfach so demütig, hier zu sein. Ich wäre ohne ihn nicht hier. Er hat wirklich dafür gekämpft, dass ich in diesem Film bin. Ich bin ihm wirklich sehr dankbar." Die 32-jährige Sängerin und Schauspielerin liebte es zudem, wie kollaborativ der Prozess war und sprach darüber, wie die Besetzung und die Crew am Set eine "Familie" wurden.